Loading…

Das war das Gmoa Oim Race 2020!

Am 7. März fand das legendäre Team-Schirennen auf der Gemeindealpe statt. Planmäßig sollten die wagemutigen Teilnehmer 6 Kilometer durch unpräpariertes Gelände, über Sprünge und Schusspassagen bis zur Talstation in 800 m Seehöhe schießen. Doch dann kam alles anders…

Starker Nebel, Schneefall und noch dazu ein Liftstillstand der unteren Sektion „Bodenbauerexpress“ machten den Organisatoren einen ordentlichen Strich durch die Rechnung. Bis zur gemeinsamen Laufbesichtigung der motivierten 93 Minis war noch alles im Plan. Doch dann stand plötzlich der Lift aufgrund eines technischen Defekts still. Von da an hieß es abwarten. Doch die jungen Skistars ließen sich nicht beirren -wenn der Lift nicht geht, geht man eben zu Fuß zum verkürzten Start bei der Funslope!

Die 141 Starter des Gmoa Oim Race hielten ebenfalls durch. Zur Verkürzung der Wartezeit wurden alle Gäste und Teilnehmer von den Bergbahnen Mitterbach auf ein Essen und ein Getränk ins Gasthaus Grabner geladen. Dank der großen Bemühungen der Liftbetreiber konnte der Bodenbauerexpress gegen 15.30 Uhr wieder in Betrieb genommen werden und das Rennen zumindest in der verkürzten Version ab der Mittelstation gestartet werden.

Bei der After Race Party mit der Live-Band Grenzgang wurden heuer neben den drei besten Teams der verschiedenen Wertungen (Damen, Herren, Mixed, Snowboard, Legenden, Minis bis 9 und bis 14 Jahre) auch erstmals Gmoa Oim King, Queen, Prince und Princess gekürt. Ein Titel den die vier Teilnehmer nun voller Stolz ein Jahr tragen dürfen.

Die Schnellsten der Schnellen:
Flo Thym (Gmoa Oim King) 3:40,10
Sabrina Stampfer (Gmoa Oim Queen) 4:06,06
Jakob Wallner (Gmoa Oim Prince) 0:57,30
Elina Masnec (Gmoa Oim Princess) 1:04,76

Bei der Verlosung der hochdotierten Tombolapreise konnten aber alle Teilnehmer gewinnen. Neben den Hauptpreisen – Atomic Redster gesponsert von Atomic/Stefan Illek, ein Mini Wochenende zur Verfügung gestellt von BMW Göndle St. Pölten und ein Gutschein für zwei Personen für das Night Race 2021 von Gösser – gab es noch zahlreiche andere hochwertige Preise zu ergattern. Die After Race Party hielt noch lange an und die Organisatoren Siegi & Gent stehen schon jetzt in den Startlöchern für das nächste Race …

… und hier findet ihr alle Ergebnisse!

… und hier gibts alle Fotos von unseren Fotografen Fred, Peter & Michi!

Schreibe einen Kommentar